Hier geht’s zum kostenlosen Whitepaper Download

In 5 Schritten zu neuen Geschäftsmodellen

«Nur jedes vierte Unternehmen fühlt sich für den technologischen Wandel gewappnet.» Das zeigt eine Studie, welche die Company Factory gemeinsam mit der Flughafenregion Zürich durchgeführt hat. Das ist kein Wunder, denn die meisten Unternehmen stehen heute vor extremen Veränderungen und noch nie dagewesenen Herausforderungen, wie beispielsweise der Digitalisierung und der damit einhergehenden Globalisierung.
Mit unserem Whitepaper geben wir dir eine Richtung an, wie du dich in dieser ungewissen Zeit zurechtfinden kannst. Wir helfen dir, erste wichtige Fragen bei der Generierung von neuen Geschäftsmodellen zu beantworten und zeigen mögliche Lösungsansätze auf.

Der Fokus liegt dabei auf den folgenden Themen:

  • Jobs to be Done: Hier liegt der Fokus darauf, die Kunden und ihre Bedürfnisse besser zu verstehen. Denn nur so kannst du den eigentlichen Nutzen eines Angebots erkennen. Die zentrale Frage, die sich dabei stellt, ist: «Welchen Zweck erfüllt mein Angebot für den Kunden?» oder: «Welchen Mehrwert bietet unser Angebot?»
  • Customer Journey: Es gibt viele Momente, in denen potenzielle Kunden mit deinem Angebot in Berührung kommen. Jeder dieser Momente stellt einen Berührungspunkt oder auf Englisch einen «Touchpoint» dar. Die Summe aller Touchpoints zusammen ergibt dann die Customer Journey. Umso wichtiger ist eine fundierte Analyse dieser Customer Journey, um zu verstehen, in welcher Phase deine potenziellen Kunden sich befinden, was sie brauchen und wie sie handeln.
  • Ideation: Im Grunde ist Ideation ein kreativer Prozess, der dich mittels verschiedener Techniken und Tools dabei unterstützt, Ideen für neue Wege zu entwickeln. Es geht darum, alte Denkmuster ablegen zu können, um frei für neue, innovative Gedanken und Lösungsansätze zu sein.
  • Business Model Canvas: Dein Geschäftsmodell sollte nicht statisch sein, sondern sich laufend weiterentwickeln und verändern können – und dies auch dürfen. Ein statischer Businessplan auf 100 Seiten ist deshalb nichts weiter als Papierverschwendung. Aus diesem Grund stellen wir in der Company Factory das Geschäftsmodell viel lieber visualisiert in einem agilen Business Model Canvas dar.
  • Lean Startup: Beim Lean Startup Ansatz geht es darum, neue Geschäftsideen und -modelle möglichst schnell umzusetzen und am Markt zu testen. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf der Umsetzung und nicht in der Planung. Denn wer bereits die Grundzüge einer Idee am Markt abtestet und sich dazu Feedbacks einholt, kann am Ende sehr viel Geld sparen, da er aktuelle und relevante Kundenbedürfnisse frühzeitig erfasst. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass nichts produziert wird, was die Kunden nicht benötigen.

Du willst noch mehr über die agile Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen und den dazu benötigten Techniken erfahren? Dann lade jetzt kostenlos unser Whitepaper herunter!

Hier geht’s zum kostenlosen Whitepaper Download