Test & Learn

Was Unternehmer denken, was die Kunden wollen und was die Kunden tatsächlich wünschen, ist leider nicht immer dasselbe. Deshalb gehen wir nach dem Test & Learn Ansatz vor.

An die Stelle eines langwierigen Innovations- und Optimierungsprozesses treten mehrere kleine Test & Learn Zyklen. Dabei wird ein MVP (Minimal Viable Product) entwickelt, das schnellstmöglich direkt am Markt getestet wird. Das anschliessende Kundenfeedback fliesst direkt in die Weiterentwicklung des Prototypen ein. Der Zyklus wiederholt sich solange, bis das Produkt genügend ausgereift ist. Dabei können wir auf die hauseigene Toolbox mit 35 Test-Tools zurückgreifen.

Dank dieses Vorgehens werden schnell erste Ergebnisse sichtbar und es kann viel Geld in der Entwicklung gespart werden. Da der Kunde im gesamten Entwicklungszeitraum miteinbezogen wurde und er am Ende genau das Produkt erhält, das er will, kann so zusätzlich die Kundenbindung gestärkt werden.

Step 1 - Build

Für einen Test braucht es zuallererst ein Testobjekt! Deshalb muss ein Prototyp her. Dieser wird möglichst einfach und nur mit den grundlegendsten Funktionen hergestellt. Denn eines ist bereits jetzt ziemlich sicher: So wie der erste Prototyp aussieht, wird das fertige Produkt sowieso nicht aussehen. Dabei bauen wir nicht nur digitale Prototypen, auch physische Produkte können wir gemeinsam mit unseren Partnern schnell entwickeln.

Step 2 - Measure

Was fehlt deinem Produkt noch? Welche Funktion ist unnütz? Stimmt das Design und das Pricing?
Wir testen das Produkt an deinen potenziellen Kunden und Partnern ab und finden heraus, was sie davon halten. Je nach Produkt und Fragestellung variieren wir die Testmethode und passen sie individuell auf deine Bedürfnisse an.

Step 3 - Learn

Kundenfeedback ist etwas sehr Wichtiges und sollte definitiv in die Entwicklung des Produktes einfliessen. Kam dein Prototyp gut an? Gut. Kam dein Prototyp nicht gut an? Auch gut! Denn nun kannst du ihn verbessern und anpassen, sodass er möglicherweise noch besser den Bedürfnissen deiner Kunden entspricht.

Step 4 - Do it all over again

Wieso denn nun wiederholen? Wir sind uns sicher, dass du noch viel mehr aus deinem Produkt herausholen kannst. Um aber das Risiko und die Kosten minimal zu halten, gehst du mit kleinen Veränderungen weiter in Richtung Perfektion. Deshalb heisst es nun, den Zyklus zu wiederholen, bis ein optimaler Product-Market-Fit erreicht wird.